fbpx

Marco Mendoza

USA Rock

Marco Mendoza, der gefeierte Bassist von The Dead Daisies, Thin Lizzy und Whitesnake, wird im Mai 2020 zu einer europäischen Frühlingstournee aufbrechen.
Marco Mendoza hat einen musikalischen Hintergrund, der von seinem mexikanischen Erbe geprägt ist. Schon in jungen Jahren führte ihn seine Großmutter in Tijuana, Mexiko, auf dem Klavier durch seine Schritte, bevor er sich der Gitarre zuwandte.
Nachdem er sich schon in jungen Jahren lokalen Bands in der Szene von Los Angeles angeschlossen hatte, sollte erst 1989 sein erster Bruch kommen, als der ehemalige Black-Sabbath-Schlagzeuger Bill Ward ihn als Teil seiner Soloband rekrutierte. Dies sollte sein Sprungbrett sein, um mit einigen der größten Bands und Musiker der Rockwelt zu spielen, darunter John Sykes Blue Murder, Thin Lizzy, Ted Nugent und Whitesnake, um nur einige zu nennen.
Mit seinen versierten und sehr gefragten Fähigkeiten als Bassist und Sänger war er auch als Gastmusiker und Session-Spieler unter anderem mit Tommy Shaw (Styx), David Coverdale (Whitesnake), Dolores O’Riordan (Cranberries) und Neal Schon (Journey) zu hören.